Riga und Helsinki - Das Vorbereitungsseminar in Weimar für die kommenden MEP-Stationen

Auch in diesem Jahr haben sich erneut rund 20 deutsche MEP-Delegierte nach Weimar begeben, um sich in der dortigen Europäischen Jugendbildungsstätte fit zu machen für das internationale MEP-Parkett. Drei Tage lang wurden zu verschiedenen Ausschussthemen Resolutionen formuliert und diskutiert und das alles auf Englisch. Denn bei den internationalen MEP´s in Riga und Helsinki geht alles nur in unserer Lieblingsfremdsprache. Aber es gab auch kulturelle Abwechslung. Denn da hat Weimar ja so einiges zu bieten. Eine jugendgerechte Form dafür ist die Stadtrallye. Dazu gehörte es auch, auf den Spuren von Schiller und Goethe ein Gedicht zu Weimar und Europa zu verfassen. Hier der Vierzeiler der Sieger-Gruppe:


 

Jetzt sind wir hier im Herzen von Europa

Besichtigen das schöne Weimar

 

Gegründet von unserem Opa

 

Die europäische Identität nimmt uns keiner.

 

 

Uff: Da können wir mit Zuversicht in die Zukunft schauen – nicht nur die EU betreffend.