EU-Youthgoals 2018 - Die Ergebnisse der Beteiligungsrunde zum Strukturierten Dialog liegen vor

Mitte April 2018 sind 250 jugendliche Delegierte aus der gesamten EU zum Jugendgipfel nach Sofia  gereist. Es ging darum, die Ergebnisse der letzten Konsultationen zusammenzufassen. Die verabschiedeten 11 Youthgoals sind das Ergebnis der inzwischen 6. Beteiligungsrunde zum Strukturierten Dialog der EU mit der Jugend.   Auch die Teilnehmenden des MEP 2018  haben aktiv an den Konsultationen mitgewirkt. Das Ergebnis findet ihr hier: www.youthgoals.eu/ 

0 Kommentare

Augen für Europa öffnen - Das Bundesrats-Video zum MEP 2018

0 Kommentare

Mit Herzklopfen und offenen Augen für Europa - Das MEP 2018

Berlin 13.3.2018: (Fotos Bundesrat) „Meine größte Hoffnung ist, dass wir Europa als eine offene Staatengemeinschaft mit gemeinsamen Werten erhalten können. Die aktuellen Bestrebungen zur Abkehr von der europäischen Idee sind äußerst besorgniserregend“, so formulierte Bundesratspräsident Michael Müller bei der Fishbowldiskussion des 19. Planspiel "Modell Europa Parlament" (MEP) im Bundesrat vor den 160 jungen Europäern seinen größten Wunsch an Europa.

 

Während die künftige Bundesregierung in dieser Woche langsam Form annahm, ging es im Bundesrat im Kern um die Zukunft der europäischen Einigung und um Herausforderungen, die wir nur gemeinsam lösen können:

mehr lesen 0 Kommentare

Der Traum von der perfekten Resolution

Berlin 13.03.2018 (Fotos Bundesrat): „Wenn Sie nicht zu 100 % sicher sind, dann bitte ich Sie, gegen diese Resolution zu stimmen“ Das ist natürlich ein geschickter Schachzug des Redners, denn wer kann schon behaupten zu 100 % mit einer MEP-Resolution übereinzustimmen. Sie müssten dann ja eigentlich auch alle abgelehnt werden. Aber die Mitdelegierten durchschauen das Spiel offenbar, die Resolution zur Digitalen Agenda bekommt eine Mehrheit. Denn es geht zwar um den Fortschritt der Menschheit und die künstliche Intelligenz kommt nicht vor, aber Lösungen bieten die Vorschläge aus dem Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz in den Augen der Delegierten schon, und nicht nur Lösungsansätze. So einfach lassen sich die 150 Jungparlamentarier nicht aufs Glatteis führen. Und vom Quartären-Sektor haben sie offenbar auch etwas verstanden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Präsentation der Delegationen im BPA - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Die Eröffnung im Bundespresseamt - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Die Eröffnung im JGH - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Im Fishbowl mit Michael Müller - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Zweiter Tag im Bundesrat - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Erster Tag der Plenartagung im Bundesrat - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Flashmob am Pariser Platz - Fotos Lucht MEP

mehr lesen 0 Kommentare

Soviel Europa wie nur irgend möglich - Michael Müllers Bekenntnisse im Fischglas

Berlin 07.03.2018: Eines muß man Herrn Müller lassen: er ist ehrlich und tut nicht so, als hätte er auf alle Fragen eine richtige Antwort. So könnte man unser Gespräch in Fischglas mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin zusammenfassen. Und eine zweite Erkenntnis: Müller liegt nicht in allen Punkten auf einer Linie mit der Mehrheit seiner Partei SPD. Stichwort Cannabis: Ja er glaube, dass die Legalisierung bald kommen werde, aber er halte die Gefahr von Cannabis als Einstiegsdroge für zu hoch, als dass eine Freigabe gerechtfertigt sei. Thema G8/G9: Es müsse mehr Möglichkeiten und mehr Flexibilität für junge Menschen geben als den schnellsten Weg zum Abitur. Stichwort Wahlalter ab 16: Die SPD habe das zwar in ihrem Programm, aber nicht alle Länder hätten die gleiche Position. Man müsse sich aber nicht besoffen reden, so Müller wörtlich, und die Absenkung des Wahlalters zum Allheilmittel gegen Politikverdrossenheit erklären. Er halte den Wunsch aber immerhin für nachvollziehbar und mittelfristig umsetzbar. 

mehr lesen 0 Kommentare

99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont

Berlin 06.03.2018: Eigentlich ist die Idee, mit Europaballons für die Europaidee zu demonstrieren, nicht wirklich überzeugend. Bei Nenas 99 Luftballons, eigentlich ja ein Friedenslied,  endet alles in einem großen Weltuntergang. Luftballons allein sind also vielleicht etwas wenig, um Europa zu retten. Daher haben die 150 Delegierte zusätzlich Wünsche an Europa formuliert, auf einen Zettel geschrieben und diese mit einem Bändchen an den Ballons befestigt. Bei den Wünschen ging es nicht nur um allgemeines wie mehr Demokratie, mehr Europa und mehr Frieden.   

mehr lesen 0 Kommentare

Was das Brote schmieren mit Europa zu tun hat

Berlin 05.03.2018: Drei Reden standen bei der Eröffnung des 19. MEP 2018 im Theodor-Haubach-Saal des Bundespresseamtes auf dem Programm. Den Anfang machte der MEP-Vereinsvorsitzende Erhard Kohlrausch. Er beklagte die Tendenz in der EU, dass manche Länder angeblich glaubten, ein natürliches Recht auf Glück durch Abgrenzung zu besitzen und bezog sich damit konkret auf den Brexit und den zunehmenden Nationalismus. Europa sei aber vielmehr die gemeinsame Suche nach dem besten Weg für alle. Abgrenzungen und überzogene Nationalismen seien fehl am Platze.

mehr lesen 0 Kommentare

Pack die Maultausche aus – Der Geiz der Schwaben und andere Skurrilitäten - Im BPA ging es wieder einmal sehr regional zu

Berlin 05.03.2018 - Neunzehn Delegationen – 19 mal Europa im Kleinen. Kann das gut gehen? Nach den Präsentationen der 10 Delegationen im Theodor-Haubach-Saal des BPA ist klar: an unserer Sprachkompetenz müssen wir alle wohl noch arbeiten Bei der Vorstellung der Delegationen geht es arum: Jede MEP-Schule stellt sich, das jeweilige Bundesland  und das MEP-Land, das von der Schule beim MEP vertreten wird. Dabei geht es sehr bunt zu. Und die Sprachenvielfalt in Deutschland und Europa ist ein besonderes Problem. Es wurde nicht nur Schwedisch gesprochen, Dänisch, Spanisch, Französisch und Tschechisch gesungen. Es gab auch noch Letzeburgische, Schwäbische, Bayrische und Sächsische Ohrenhäppchen. Zum Teil wurde dann aber auch die Übersetzung geliefert. Dank an Bayern. Sonst musste der Autor dieser Zeilen aber  doch an einigen Stellen kapitulieren. Aber auch das Essen spielt offenbar kulturell eine wichtige Rolle in Europa:

mehr lesen 2 Kommentare

MEP CSEE:

mepcsee.eu

MEP Baltic Sea Region:

mepbsr.org

MEP Europe:

mepeurope.eu